Digitale Transformation von und für Unternehmen

25. Twittwoch Ruhr: Back to the roots – Updates aus dem Social Web


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen


Mit dem 19. Twittwoch Ruhr im Unperfekthaus starteten Rouven Kasten und Gerhard Schröder vor circa 2 Jahren in eine neue Phase des Twittwochs im Ruhrgebiet. Weg vom reinen „Social Media“ hin zur „digitalen Transformation“. Nun möchten wir den 25. Twittwoch Ruhr nutzen, um zu sehen, was sich im „Social Web“ getan hat.

Was ist ein Twittwoch?

Der #twittwoch Ruhr ist eine nichtkommerzielle Veranstaltung zum Austausch unter aktiven Twitterern, Social Media Nutzern und Onlinern aus Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Agenturen, aber auch eine Möglichkeit für “Neueinsteiger” und “Interessierte”, von den Erfahrungen anderer profitieren zu können.

Der Twittwoch Ruhr #twruhr lebt von den Gästen und deren Beiträgen, ähnlich einem WebMontag oder BarCamp. Es wird in der Regel einige kurze Präsentationen geben, lebhafte Diskussionen und viel Raum für Networking.

Vortragende / Themen

Ganz in der Twittwoch-Tradition sollen wieder drei Kurzvorträge gehalten werden, bevor wir zum Netzwerkteil des Abends kommen.

1. “PR im Wandel”: (Anett Gläsel-Maslov)

2. “Vine, Instagram und Co.”: Kurz-Videos in der Unternehmenskommunikation (Gerhard Schröder)

3. “Arbeiten in digitalisierter Zukunft: Paradies oder Daten-Hausmeister?” (Lars Hahn)

Zusammenfassung

Mittwoch, 4.November 2015, ab 19:00 Uhr
Ort: Zentralbibliothek Duisburg,
Steinsche Gasse 26,
47051 Duisburg

Anlaufskizze für den ‪#‎TWRUHR‬ am 4.11. in der Stadtbibliothek Duisburg. Wer es kurz mag nimmt die blaue Route ab Duisburg Hbf über die Friedrich Wilhelm Str., das sind ca. 8 Fußminuten. Wer es landschaftlich schöner möchte nimmt die grüne Route über die Königstraße. Man kann auch vom Hbf mit der U79 bis Steinsche Gasse fahren (2 Haltestellen). Wer mit dem PKW kommt, gibt Steinsche Gasse 26 ein.

Schlagworte: , , , ,

Bitte kommentieren Sie