Digitale Transformation von und für Unternehmen

Auf Du und Du mit dem Kunden – Sozio-demografisches Targeting im Social Media Advertising


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen

Es dürfte wohl der Traum eines jeden Marketingverantwortlichen sein: Exakt die passende Zielgruppe anzusprechen, ohne die in der Werbung üblichen Streuverluste in Kauf nehmen zu müssen.

Mit dem Entstehen großer sozialer Netzwerke wie Facebook wurde aus dieser Vision Wirklichkeit; ihr unaufhaltsames Wachstum macht sie zu einem Faktor, an dem kein Werbetreibender mehr vorübergehen kann. 600 Millionen Nutzer hat Facebook bereits heute weltweit, und es kommen jeden Tag Hunderttausende hinzu.

Nicht nur ist die relativ junge Zielgruppe dieser Netzwerke durchaus werbeaffin, sie kann auch, entsprechend dem individualistischen Zeitgeist, durch Zielgruppeneingrenzungen („Targeting“) sehr persönlich angesprochen werden. Neben recht allgemeinen Faktoren, wie der Eingrenzung nach Alter, Geschlecht und Schulbildung, können auch Vorlieben und Hobbys in die Auswahl mit einbezogen werden.

Vor allem das dürfte es sein, was dem individualisierten Social Media Advertising Experten zufolge eine blühende Zukunft beschert: Der Konsument erhält Anzeigen, die seinen Bedürfnissen entsprechen und ihm letztlich vermitteln, nicht länger Opfer „undifferenzierter Dauerbeschallung“ zu sein. Hier tritt der Kunde endlich wirklich in den Fokus – je geschickter die jeweilige Kampagne auf ihn zugeschnitten ist, desto stärker. Mehr dazu und weitere Social Media Themen diskutieren wir dann gerne beim ersten Rhein-Neckar Twittwoch am 02.02.2011 im Mafinex Technologiezentrum, Mannheim

Schlagworte: , , , ,

Fatal error: Call to undefined function get_coauthors() in /vrmd/homepages/u40526/wp-content/themes/mimbo/single.php on line 86