Digitale Transformation von und für Unternehmen

Heute im Interview: Andrea Reitmeier, mokono.de


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen

blog.de – das größte Blognetzwerk in Deutschland(1) Hallo Andrea, wer bist Du und was machst Du?

„Ich bin als Head of Marketing bei der mokono GmbH, einem führenden Vermarkter für Social Media, tätig und betreue dort die Bereiche Online Marketing und Digital Publishing. Man kann mich wohl als Social Media Addict bezeichnen, mit einer Leidenschaft für alles was die neue Medienlandschaft betrifft und bewegt.“

(2) Dann lass uns doch gleich in media res gehen: Blogvermarktung. Kann ein deutscher Blogger – sofern er/sie nicht Sascha Pallenberg heißt – von der Blogvermarktung leben?

„In Sachen Blogvermarktung müssen wir in Deutschland gerade im Vergleich mit den USA noch aufholen. Aber es tut sich einiges hierzulande. Wenn ein Blogger es versteht, sich richtig aufzustellen und die verschiedenen Ertragskanäle (Bannerwerbung, Affiliate, Sponsoring, AdSense usw.) geschickt zu nutzen, sind mehrere hundert Euro pro Monat durchaus realistisch.

Wer tatsächlich vom Bloggen leben möchte, muss viel Zeit und Arbeit investieren und das Tag für Tag. Ein Fachblog wird sicher „leichter“ zu monetarisieren sein, als ein Blog ohne spezifisches Thema.“

(3) Welches sind Deiner Erfahrung nach die drei wichtigsten Regeln, auf welche ein Blogger achten sollte?

„Blogger sollten sich nicht auf einen Ertragskanal beschränken, sondern offen sein für die verschiedenen Möglichkeiten der Online-Werbung und Blogvermarktung.

Eine treue Leserschaft bildet die Basis eines erfolgreichen Blogs. Die gilt es aufzubauen und zu pflegen. D.h. es sollten regelmäßig neue Artikel veröffentlicht und zeitnah auf Kommentare reagiert werden.

Wer sein Blog bekannt machen möchte, muss auch über den eigenen Tellerrand gucken. Netzwerke wie Facebook, Xing, Twitter etc. bieten sich an, um seinen Inhalte entsprechend zu verbreiten und möglichst viele Leute zu erreichen.“

(4) Wie wichtig ist in diesem Zusammenhang Suchmaschinenoptimierung oder SEO?

„Wer als Blogger auch die Basics der Suchmaschinenoptimierung versteht, ist klar im Vorteil. Damit ist nicht gemeint, in jedem zweiten Satz ein Keyword unterzubringen und unleserliche Überschriften zu bauen. Der Leser sollte ganz klar immer im Vordergrund stehen. Dennoch wird durch den gezielten Einsatz von On-und Off-Page-Optimierungsmaßnahmen ein Blog schneller und besser in den Suchergebnissen ranken und somit mehr Besucher bekommen.“

(5) Läuft dies in Zeiten von Content-Farmen und Textbrokern letztlich nicht darauf hinaus, daß alle vermarktungsorientierten „Blogger“ nur lukrative Nische bedienen und den Longtail-Umsatz von Keyword-gestopften, eingekauften Posts überwachen?

„Sicher gibt es da draußen noch viele Nischen, die man mit billig produzierten und bis an die Schmerzgrenze keywordoptimierten Inhalten ausschlachten kann. Auch wenn Google & Co. ihre Qualitätsoffensive immer weiter vorantreiben, wird man mit dieser Methode noch eine ganze Weile Geld machen können.

Wer sein Blog jedoch langfristig aufstellen möchte, wird merken, wie wichtig Qualität und Authentizität sind. Wenn die ersten Erfolge da sind, macht es Sinn, weitere Co-Autoren an Bord zu holen und seine eigene kleine Redaktion aufzubauen. Schafft man es, sich einen Namen zu machen und für sein Thema als feste Quelle anerkannt zu werden, muss man auch nicht mehr vor dem nächsten Google-Update zittern.“

(6) Inwieweit kann dabei ein Blognetzwerk wie mokono ambitionierten Bloggern behilflich sein?

„Blogger verkaufen sich oft unter Wert und geben ihr Inventar leichtfertig an Restplatzvermarkter, die ihre Page Impressions dann zu Dumping Preisen weiterverkaufen. Bei mokono konzentrieren wir uns als Spezialvermarkter ausschließlich darauf, Werber darüber aufzuklären, dass Blogger die einflussreichste Nutzergruppe im Web darstellen und wie man diese erreicht. Da sich jeder Blogger bei uns für eine Vermarktung bewerben kann, haben wir so das größte Blognetzwerk in Europa aufgebaut, das – dank der hohen Gesamtreichweite – auch für große Marken und Werbetreibende interessant ist. Wer sich unserer Vermarktung anschließt, hat die volle Kontrolle, welche Werbekampagnen und Formate er einbindet und erhält 60% der Werbeeinnahmen. Unter folgendem Link gibt es weitere Informationen für Blogger zur Blogvermarktung durch mokono.“

(7) Welche Änderungen sieht Du durch Google Instant heraufziehen? Mache sprechen von der künftigen Irrelevanz von SEO, andere wiederum betonen die wachsenden Bedeutung des Longtails?

„Bei SEO geht es letztendlich darum, seine Seiten so gut wie möglich in den Suchergebnissen zu positionieren. Wenn Google die Vorzeichen durch Neuerungen wie Instant ändert, heißt das nicht etwa, dass SEO tot ist, sondern dass man sich den Änderungen anpassen muss. Es geht darum zu verstehen, wie diese Art der dynamischen Suche funktioniert und welche
Maßnahmen man ergreifen kann, um seine Seiten entsprechend weiter zu optimieren.

Google Instant rückt Suggest weiter in den Fokus und es wird immer weniger “Einwortsuchen” geben, da der Nutzer gerade zu verleitet wird, seine Suche weiter zu verfeinern. Das führt dann auch zu mehr Long-Tail-Ergebnissen. Erstmal bleibt jedoch abzuwarten, wie Google Instant bei der breiten Masse überhaupt ankommt und wie es genutzt wird.“

(8) Abschließend noch Dein Tipp: Wie sieht die Bloglandschaft in einem Jahr aus?

„Wie die Blogosphäre selbst aussehen wird, ist schwer zu sagen. Was wir bei unserer täglichen Arbeit aber feststellen, ist, dass sich Blogs mehr und mehr bei Media-Agenturen etablieren und fester Bestandteil jeder Social Media-Kampagne werden. Blogger werden auch in Deutschland jetzt verstärkt als Meinungsmacher wahrgenommen und sind eine wertvolle Zielgruppe für Werbetreibende geworden. Die Blogvermarktung wächst stetig und dieser Aufwärtstrend wird noch lange anhalten.“

Über Andrea Reitmeier:
Ich bin seit 2007 als Head of Marketing bei der mokono GmbH tätig. Meine Interessenschwerpunkte liegen in den Bereichen Social Media und Online Marketing, insbesondere SEO und SMO. Dazu kommt die Leidenschaft für das Bloggen und das große Interesse an allem, was digitale Medienwelt betrifft und bewegt. Ich blogge unter anderem auf seo.blog.de und twittere als @AndreaReitmeier.

Schlagworte: , , , , ,

Bitte kommentieren Sie