Digitale Transformation von und für Unternehmen

PR, Public Relations zu Zeiten von Social Media? | 21. Twittwoch goes webinale am 1.6.2011


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen

PR in Zeiten von Social Media? webinale begrüßt den 21. TwittwochDer 21. Twittwoch zu Berlin findet am 1. Juni 2011 auf der webinale 2011 statt und beschäftigt sich mit der Frage, ob PR bzw. Öffentlichkeitsarbeit im Zeitalter von Social Media überhaupt noch im traditionellen Sinne erforderlich ist.

Zu diesem Thema werden nicht nur Bücher geschrieben und rezensiert, wie es etwas Ulrike Langer mit “PR im Social Web” getan hat, sondern auch Studien verfasst. Eine brandneue Untersuchung – “State of Social Media in Redaktionen, Pressestellen und PR-Agenturen” – stammt von der dpa-Tochter News aktuell und Faktenkontor und basiert auf einer Befragung von 5.120 Fach- und Führungskräfte aus PR-Agenturen, Pressestellen und Redaktionen.

Wir haben uns zwei Menschen vom Fach eingeladen, die uns Rede & Antwort zu diesem kontrovers diskutierten Thema geben können, u.a.:

Christian Fox, markengold PR

Christian Fox spricht auf dem webinale-Twittwoch über Public RelationsChristian Fox ist zusammen mit Christina Eulgem Gründer und Geschäftsführer der Berliner Agentur markengold PR. Die Agentur bietet Medienarbeit sowie strategische Kommunikationsberatung und betreut mit rund 15 Mitarbeitern seit 2003 nationale und internationale Kunden, darunter Parrot, smava.de, moneybookers, den Deutschen Bundestag u.a. Christian Fox studierte Germanistik und Anglistik. Während und nach seinem Studium arbeite er als Redakteur und freier Journalist, seit 1998 ist er in der PR tätig. Er twittert unter @markengold

Brit Seidel, Landau Media AG

webinale-Twittwoch mit Brit Seidel von Landau Media AGBrit Seidel ist seit 2001 im Bereich Analyse der Landau Media AG in Berlin tätig, einem der führenden Anbieter im Bereich Medienbeobachtung und Medienresonanz-Analysen in Deutschland. 2009 begleitete sie den Aufbau des Social Media Monitoring im Unternehmen und betreut aktuell als Analyse-Beraterin zahlreiche Kunden im Rahmen von Social Media Analyse Projekten sowie klassischen Medienanalysen. Sie twittert privat unter @britlepop.

Anmeldungen für den Twittwoch:

Wiederum nutzen wir für die Anmeldung zum Berliner Twittwoch amiando-Tickets, die einen netten Seiteneffekt haben: Vorgefertigte und daher lesbare Namensschilder:

Die Twittwoch-Veranstaltungen auf den Social Networks Facebook, Xing oder LinkedIn sind unverbindlich und haben daher allenfalls informativen Charakter um anderen seine Teilnahme mitzuteilen. Unbedingt notwendig ist es hingegen, eines der kostenlosen Tickets über den Twittwoch-Ticketshop auf amiando zu bestellen:

Event-Location:

Der Twittwoch findet diesmal an Veranstaltungsort der webinale 2011 – dies ist das Hotel MARITIM proArte in der Friedrichstraße 151, 10117 Berlin – statt und startet eine Stunde früher als gewöhnlich, nämlich bereits um 19.00 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Schlagworte: , , , ,

5 Kommentare

  1. Formblitz ist dabei

  2. Hattet Ihr Landau eigentlich vor der Veranstaltung erzählt, was das Thema der Veranstaltung ist? Vortrag deutet gerade nicht darauf hin…

Trackbacks

  1. Social-Media-Trendmonitor 2011: Studie enthüllt das wahre Gesicht der Journalisten und PR-Profis | twago Blog
  2. Digital Jakob » Immer wieder Sonntags

Bitte kommentieren Sie