Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twingly Live – nicht nur eine schnelle Twitterwall


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen

Unter diesem Titel möchte ich gerne das kleinere der beiden aktuellen Echtzeit-Projekte von Twingly vorstellen. Auch wenn man das Wort Echtzeit oder Realtime schon fast nicht mehr hören kann, oder? Was ist denn eigentlich nicht Echtzeit? Gibt es eine “unechte” oder “unwirkliche” Zeit?

Echtzeit-Services bilden ohne zeitliche Verzögerung ab, was gerade geschieht. Oder haben zumindest diesen Anspruch. Einfach formuliert. Bei Twingly haben wir uns dabei den Konversationen verschrieben. Wir versuchen, Diskussionen und Gespräche zu bestimmten Themen abzubilden sobald diese stattfinden. Dadurch können wesentlich mehr Leute in ein Gespräch involviert werden – denn alle wollen JETZT diskutieren und nicht an dem Gespräch von gestern teilhaben. Auch wenn es dabei viele Nuancen gibt: das Gespräch von gestern, von vor ein paar Stunden, ein paar Minuten oder eben jetzt, in diesem Moment.

Live diskutieren

Unser kleineres Echtzeit-Projekt heißt  Twingly LIVE. Ihm lagen bereits ein paar mehr Bühnen zu Füßen als dem großen Bruder, Twingly Channels. Das liegt vor allem daran, dass kleine Brüder es an sich haben, ihre großen Brüder zu überholen. Zumindest zeitweise.

Der kleine Bruder LIVE befasst sich ausschließlich mit Tweets und sieht zu, dass diese gezeigt werden, sobald jemand diese in die Welt hinauszwitschert. Und zwar ohne die üblichen 30 Sekunden Verzögerung, die man beispielsweise in der Twittersuche hat. Vergleicht und testet hier: #twittwoch und #twittwoch , dann seht Ihr was ich meine.

Machen es nun wirklich diese 30 Sekunden, kann man sich fragen. In gewisser Weise schon, da es faszinierend ist zu sehen, wie sofort alles erscheint, was man schreibt. Dennoch, dies ist nicht genug um wirkliche Interaktion zu starten. Deshalb launchen wir in den nächsten paar Wochen ein paar zusätzliche Features, die mehr Interaktion auch mit anderen Plattformen wie beispielsweise Facebook zulassen. Bereits jetzt kann man sehen, welche Tweets am meisten von anderen geteilt bzw. retweetet wurden. Dies sind dann die Top 20 – Sprache ist momentan noch Schwedisch, das wird also noch angepasst.

Mehr als eine Twitterwall

LIVE kann immer dann eingesetzt werden, wenn Diskussionen zu einem Thema live abgedeckt werden sollen.
Das jüngste Beispiel und Deutschland-Premiere war die Twitterwall auf der Webciety sowie die Darstellung von Live-Tweets  zusammen mit dem Video-Stream auf kleineren Screens der Konferenz. Bereits früher haben wir einige schwedische Konferenzen mit einem solchen Live-Stream unterstützt. Nach dieser Erklärung macht die Anspielung auf “Bühnen zu Füßen liegen” vielleicht mehr Sinn ;) .

Ein LIVE-Stream ist aber nicht nur etwas für Konferenzen sondern kann durchaus auch auf Sites integriert werden. Wir haben beispielsweise die olympischen Winterspiele abgedeckt, und unsere Twitter-Streams wurden auf Expressen, Dagens Nyheter und Aftonbladet gezeigt. Hier die Coverage der letzten Minuten des Herren-Staffellaufs, in dem Schweden Gold wann.

Aftonbladet hatte zum alles entscheidenden Hockeyspiel von Schweden – Slowakei eine Live-Page gebastelt, mit Video-Live-Stream, Kommentaren und Live-Tweets. Das Spiel haben wir leider verloren, und die hängenden Ohren meiner viel zu früh aufgestandenen Kollegen (Spiel um 6 Uhr morgens oder so) waren sehenswert.

Eigtl. “nur” ein Spin-Off

Jetzt ist hier wie in Deutschland der Eurovision Song Contest angesagt. Expressen.se, neben Aftonbladet die zweite schwedische Boulevard-Zeitung, hat den Stream zu “Melodifestivalen”, wie es hier genannt wird.

Und so wurde aus einem kleinen anfänglichen Spaß-Projekt nun doch etwas ganz Konkretes! Eigentlich war LIVE nur ein kleiner “Spin-Off” von Channels, wenn ich das einmal so neudeutsch ausdrücken darf.

In den nächsten Wochen werden wie gesagt noch ein paar neue Features hinzukommen, damit wir LIVE als weiteren Service anbieten können.

Und dann werden wir uns mit aller Energie um den großen Bruder Channels kümmern.

Schlagworte: , , , , ,

Ein Kommentar

Trackbacks

  1. uberVU - social comments

Bitte kommentieren Sie