Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twitternde Unternehmen (16): @lastminute_de


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder E-Mail Newsletter nur mit Jobangeboten.

lastminute-logo-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen-Twitter

Willkommen zum sechzehnten Beitrag in der Susuh-Blog-Reihe:  Twitternde Unternehmen in Deutschland.

Heute featuren wir @lastminute_de – siehe auch lastminute.de– und Alexandra Rieck gewährt uns Einblicke:

lastminute-timeline-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen-Twitter

(1) Bio:

lastminute.de hilft mit kreativen und überraschenden Ideen für jeden einzelnen Tag, das Beste aus der freien Zeit zu machen.

(2) Welche Bedeutung hat Twitter innerhalb Ihrer Unternehmenskommunikation?

“Twitter ist ein schnelles, spontanes Tool – das passt zu unserer Marke. Hier können wir innerhalb weniger Sekunden aktuelle Angebote und vor allem Tipps kommunizieren – und auch mit den Followern in Kontakt treten. Uns geht es hier nicht so sehr um Werbung, sondern darum, unsere Follower zu inspirieren und auf Ideen zu bringen, mehr aus Ihrer Freizeit zu machen – und dafür ist Twitter perfekt geeignet.”

(3) Können Sie abschätzen, wie viel Zeit Sie zum Twittern täglich bzw. wöchentlich aufwendest?

“Das hängt ganz davon ab, wiewiel auf der To Do Liste steht. Im Schnitt etwa eine Stunde pro Woche – das ist ja der Charme von Twitter! Offen haben wir Twitter allerdings immer, um zu beobachten, was andere schreiben.”

(4) Gibt es interne quantifizierbare Vorgaben, was mit dem Twittern erreicht werden soll, z.B. eine bestimmte Follower-Anzahl?

“Wir freuen uns natürlich über viele Follower! Aber mit quantifizierbaren Vorgaben wird man dem Charakter von Twitter sicher nicht gerecht – deshalb locken wir auch nicht mit Reisegutscheinen fürs followen. Uns ist es lieber, wenn wir Follower haben, die sich wirklich für unsere Nachrichten interessieren, statt die Anzahl künstlich in die Höhe zu treiben. Bei unseren anderen Marketing-Maßnahmen, die Kosten verursachen und mehr Ressourcen benötigen, legen wir hingegen sehr großen Wert auf Messung und Effizienz. Twitter jedoch ist ein Tool, das man ohne viel Zeitaufwand, ohne große Planung, Kosten oder Vorbereitung nutzen kann. ”

(5) In welchem Verhältnis stehen Ihr Blog und das Echtzeit-Medium Twitter zueinander?

“-”

(6) Wie stellen Sie den inneren Erbsenzähler zufrieden, sprich: Betreiben Sie Controlling?

“Unser Unternehmen ist offen für das Ausprobieren neuer Medien – und wenn es ohne großen Aufwand wie bei Twitter geht, sind die inneren Erbesnzähler auch zufrieden. Wir halten hingegen nicht viel davon, einfach jeden neuen Trend mitzumachen, nur um dabei zu sein – oft mit viel Aufwand und ohne Effekt. Die Gefahr besteht bei Twitter zum Glück nicht.”

[@lastminute_de–Performance via TwitterCounter im letzten Monat]

[Related Tweet]

[Bisher in dieser Reihe erschienen]

Schlagworte: ,

Bitte kommentieren Sie