Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twitternde Unternehmen (17): @mymuesli


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder E-Mail Newsletter nur mit Jobangeboten.

mymuesli-Logo-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen-Twitter

Willkommen zum siebzehnten Beitrag in der Susuh-Blog-Reihe Twitternde Unternehmen in Deutschland.

Heute featuren wir @mymuesli – siehe auch mymuesli.com – und Max Wittrock gewährt uns Einblicke:

mymuesli-timeline-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen-Twitter

(1) Bio:

custom-mixed muesli und überhaupt.

(2) Welche Bedeutung hat Twitter innerhalb Eurer Unternehmenskommunikation?

“Eine große, wobei wir keine langfristig geplante Strategie haben: Es soll Spaß machen und einen direkten Kontakt mit Kunden und Freunden ermöglichen…”

(3) Kannst Du abschätzen, wie viel Zeit Du zum Twittern täglich bzw. wöchentlich aufwendest?

“Puh, eigentlich nicht. Geht so nebenbei, Twhirl läuft im Hintergrund.”

(4) Gibt es interne quantifizierbare Vorgaben, was mit dem Twittern erreicht werden soll, z.B. eine bestimmte Follower-Anzahl?

“Nein. Aber freilich freut man sich über jeden neuen Follower.”

(5) In welchem Verhältnis stehen Euer Blog und das Echtzeit-Medium Twitter zueinander?

“Im Idealfall ergänzt sich beides, zum Beispiel durch Querverweise. Man muss aufpassen, dass man nicht eines für das andere vernachlässigt, finde ich.”

(6) Wie stellt Ihr den inneren Erbsenzähler zufrieden, sprich: Betreibt Ihr Controlling?

“Nein, denn wie gesagt: Primär soll es Spaß machen. Aber vielleicht könnten wir ja wie Ashton Kutcher gegen einen Fernsehsender antreten. Doch ich denke, bis wir mehr als 1.000.000 Follower haben, wird es noch einige Zeit dauern.”

[@mymuesli–Performance via TwitterCounter im letzten Monat]

[Related Tweet]

[Bisher in dieser Reihe erschienen]

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

Trackbacks

  1. 3a Microblogging – Die Theorie | E-Portfolio | Digitale Kommunikation

Bitte kommentieren Sie