Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twitternde Unternehmen (19): @absolventa


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder E-Mail Newsletter nur mit Jobangeboten.

absolventa_logo-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen

Willkommen zum neunzehnten Beitrag in der Susuh-Blog-Reihe Twitternde Unternehmen in Deutschland.

Heute featuren wir @absolventa – siehe auch Absolventa.de – und Felix Struening gewährt uns Einblicke:

absolventa-Twitter-Timeline-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen

(1) Bio:

Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals. CV-Datenbank, Stellenangebote und Karriere-Planung.

(2) Welche Bedeutung hat Twitter innerhalb Eurer Unternehmenskommunikation?

“Bei der Jobbörse ABSOLVENTA benutzen wir Twitter für verschiedene Inhalte. So verbreiten wir gerne Links über interessante Artikel, Studien oder Fakten, die wir bei unserer täglichen Recherche zu den Themen Jobs, Karriere, Bewerbung, Berufseinstieg und Arbeitsmarkt finden. Wenn also Focus, Spiegel oder WIWO Informationen bringen, die Studenten und Absolventen nicht verpassen sollten, geben wir sie weiter. Das geht einfach so schön schnell. Die besten Links gibt es dann immer am Monatsende im ABSOLVENTA Karriereblog.

Desweiteren gibt es alle ABSOLVENTA Stellenangebote bei Twitter sobald sie bei uns online gehen, entweder in der gesamten Übersicht oder nach Branche sortiert. Das läuft allerdings über einen extra Twitteraccount.

Außerdem reden wir direkt mit Bewerbern und Berufseinsteigern, wenn sie z.B. eine Frage über Twitter stellen. So entsteht manchmal eine richtige Unterhaltung zu Karrierethemen. Interessant ist auch, dass viele Kandidaten ihre Bewerbung für das erste demokratische Stipendium das wir vergeben, aktiv über Twitter promoten. Bei diesem Wahlkampf könnte sich der eine oder andere Politiker für September mal noch eine Scheibe abschneiden…”

(3) Kannst Du abschätzen, wie viel Zeit Du zum Twittern täglich bzw. wöchentlich aufwendest?

“Das variiert ehrlich gesagt. Meistens integriert sich Twitter in die anderen Tätigkeiten wie Recherche oder Kommunikation. Das sind dann also vielleicht 5 x 5 Minuten an einem normalen Tag.”

(4) Gibt es interne quantifizierbare Vorgaben, was mit dem Twittern erreicht werden soll, z.B. eine bestimmte Follower-Anzahl?

“Viele Follower sind zwar nett, weil sich dann eine Message durch Retweets sehr schnell verbreiten kann, ich erinnere mich z.B. an unseren Aprilscherz, dass Hartmut Mehdorn jetzt über uns einen Job suchen würde (!http://www.absolventa.de/blog/hartmut-m-kommt-der-perfekte-old-professional). Aber das wirklich Interessante ist doch die direkte Kommunikation in (nahezu) Echtzeit. Außerdem können so Fragen zu ABSOLVENTA, die vielleicht alle interessieren, auch allen beantwortet werden.

Also: Viele Follower gerne, da wir mit unseren Tweets immer Mehrwert liefern. Aber: Aktive Kommunikation noch viel lieber.”

(5) In welchem Verhältnis stehen Euer Blog und das Echtzeit-Medium Twitter zueinander?

“Natürlich tweeten wir, wenn neue Artikel im ABSOLVENTA Karriereblog online gehen. Twitter bedeutet aber vor allem die Chance, in Echtzeit und ohne großen Aufwand Informationen zu streuen. Wir machen also nicht aus jedem guten aber kleinen Thema, das wir finden, einen Artikel im Blog, einen Tweet ist es aber meistens wert. ”

(6) Wie stellt Ihr den inneren Erbsenzähler zufrieden, sprich: Betreibt Ihr Controlling?

“Wir schauen uns natürlich an, wie sich die Follower entwickeln und wie viel Zeit wir für die direkte Kommunikation benötigen. Aber auch Twitter ist letztlich ein Service für unsere Bewerber und mögliche Interessenten. Da ist es müßig, eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufzustellen. Regelmäßige Retweets durch Dritte sind eine Art von Messlatte, dass unsere Karrierethemen wirklich interessant und relevant sind.”

@absolventa–Performance via TwitterCounter im letzten Monat

[ "Related Tweet":!http://twitter.com/SUSUH/status/1910754044 ]

[Bisher in dieser Reihe erschienen]

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Absolventa ist super. Ich kriege da auch immer wieder Jobangebote, die für mich passen.
    Falls ihr euch neu registriert, der Gewinnspielcode ist: career-service
    Also noch viel Erfolg bei der Jobsuche und viel Glück beim Gewinnspiel.

Bitte kommentieren Sie