Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twitternde Unternehmen (21): @DBKarriere


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder E-Mail Newsletter nur mit Jobangeboten.

Deutsche-Bahn-DB-Karriere-Logo-Twitter-Twittwoch-Twitternde Unternehmen

Willkommen zum 21. Beitrag in der Susuh-Blog-Reihe Twitternde Unternehmen in Deutschland.

Heute featuren wir @DBKarriere – siehe auch DB Job & Karriere – und Robindro Ullah gewährt uns Einblicke:

Deutsche-Bahn-DB-Karriere-Timeline-Twitter-Twittwoch-Twitternde Unternehmen

(1) Bio:

Hier twittert für Sie Robindro Ullah – Hochschulmarketing Deutsche Bahn.

(2) Welche Bedeutung hat Twitter innerhalb Ihrer Kommunikationsstrategie?

“Im Bereich der Nachwuchsgwinnung hat twitter eine enorme Karriere – wenn man das so nennen kann – gemacht. Von einer unbedeutenden Spielerrei ist es zu dem Medium aufgestiegen, welches zukünftig eine der wichtigsten Rollen in unserer Hochschulmarketingkommunikation einnehmen wird. Nichtsdestotrotz macht natürlich der richtige Medien-Mix den Unterschied. D.h. auch weiterhin werden andere Kanäle bespielt..”

(3) Können Sie abschätzen, wie viel Zeit Sie zum Twittern täglich / wöchentlich aufwenden?

“Das ist ganz unterschiedlich. Es kommt doch stark darauf an, wieviel ich zu erzählen habe. Im Schnitt sind es aber 15 – 20 Minuten pro Tag.”

(4) Gibt es interne, quantifizierbare Vorgaben, was mit dem Twittern erreicht werden soll, z. B. eine bestimmte Follower-Anzahl?

“Nein; bislang habe ich solche Ziele noch nicht vorgegeben. Wir sind noch in der Probierphase – erstmal testen was geht, danach SMARTe Ziele festlegen.”

(5) In welchem Verhältnis stehen die Medien Webblog – falls Sie eines unterhalten – und das Echtzeit-Medium Twitter zueinander?

“Ja, wir betreiben mehrere blogs – dennoch, da wir – vom Hochschulmarketing – blogs nur in geschützten Bereichen haben, kann man die Medien nicht vergleichen. Nimmt man den reinen Zeitaufwand, so wenden wir mehr Zeit für blogs auf. Nimmt man
die aktuelle strategische Bedeutung für das Hochschulmarketing, so überwiegt die Beudeutung von twitter.”

(6) Wie stellen Sie den inneren Erbsenzähler zufrieden, sprich: gibt es ein Controlling für das Medium Twitter?

“Noch muss ich Ihn nicht zufriedenstellen, denn er hats noch nicht gemerkt bzw. kennt das Medium noch nicht. Wenn es aber dann mal so weit ist, reichen zunächst die Tools, die frei im Netz zugänglich sind (z.B. twitterless). Diese geben aktuell noch ausreichendes Datenmaterial her, um gewisse Veränderungen/ Erfolge – je nachdem wie Erfolg definiert ist – darzustellen.”

@DBKarriere–Performance via TwitterCounter im letzten Monat

[ "Related Tweet"]

[Bisher in dieser Reihe erschienen]

Schlagworte: ,

Bitte kommentieren Sie