Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twitternde Unternehmen (25): @Cirquent


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed oder E-Mail Newsletter nur mit Jobangeboten.

Cirquent-Logo-Twittwoch-Twitternde Unternehmen

Willkommen zum 25. Beitrag der Twittwoch-Blog-Reihe Twitternde Unternehmen in Deutschland.

Heute featuren wir @Cirquent – siehe auch Cirquent.de – und Meike Leopold gewährt uns Einblicke:

Cirquent-Twitter-Timeline-Twittwoch-Twitternde-Unternehmen

(1) Bio:

Prozess- und IT-Beratung – seit über 35 Jahren.

(2) Welche Bedeutung hat Twitter innerhalb Ihrer Unternehmenskommunikation?

“Ganz ehrlich: Es gab keine Vorstandssitzung, auf der hochoffiziell beschlossen wurde: Wir twittern jetzt unter @Cirquent, weil es in unsere Kommunikationsstrategie passt. Wir haben zunächst einfach gesagt, lass uns das doch mal ausprobieren. Daher haben wir auch diese Probleme glücklicherweise nicht. ;-) Aber Twitter passt auf jeden Fall zu unserem “Frame of mind”. In der Unternehmenskommunikation sollte man gerade beim Thema Social Media den notwendigen Pioniergeist mitbringen, um vorne mit dabei zu sein, sich ins Gespräch zu bringen, vor allem aber den Austausch zu suchen. Mit der Zeit stellt sich dann eigentlich immer heraus, dass ein solches Engagement sinnvoll ist und spürbar “auf die Marke Cirquent einzahlt”, wie wir es gerne nennen. Diese Erfahrung haben wir ebenso mit dem Cirquent Blog und mit unserer Insel in Second Life gemacht. Unser CEO Thomas Balgheim meint übrigens dazu: “Die ‘Generation Now’ wird bei der Wahl des Arbeitgebers danach entscheiden, wie ihr Wunschunternehmen diese Medienvielfalt nutzt.” ”

(3) Können Sie abschätzen, wie viel Zeit Sie zum Twittern täglich bzw. wöchentlich aufwendest?

“Auf jeden Fall hat es einen hohen Suchtfaktor! ☺ Im Ernst: mindestens eine halbe Stunde am Tag verbringen wir schon damit, auf dem Cirquent Account zu twittern beziehungsweise die Themen zu beobachten, die in der Twittergemeinde gerade besonders heiß diskutiert werden. In Stoßzeiten kann es durchaus auch mehr werden. Außerdem haben @leopom und @alrutz von Cirquent ja auch noch ihre eigenen Accounts. Inklusive Cirquent Blog investieren wir für diese Medien inzwischen auf jeden Fall einen Arbeitstag in der Woche. ”

(4) Gibt es interne quantifizierbare Vorgaben, was mit dem Twittern erreicht werden soll, z.B. eine bestimmte Follower-Anzahl?

“Natürlich freuen wir uns über viele interessante Follower, aber wozu soll eine quantifizierbare Vorgabe gut sein? Quantität allein sagt doch wenig aus über unseren Erfolg als Unternehmensaccount auf Twitter. Das gilt ja auch für die Messung anderer PR-Instrumente, etwa das reine Zählen der Abdrucke in Fachmedien etc… Für uns ist es wichtig, dass wir mit den für uns passenden Twitterern “verdrahtet” sind, für die unsere Inhalte auch relevant sind. Mit Twitter verfügen wir über einen weiteren Kommunikationskanal für das Verbreiten von Nachrichten aus unserem Haus. Außerdem eröffnen sich neue interessante Möglichkeiten, mit Bewerbern, Kunden oder Partnern in Kontakt zu treten. Das positive Feedback, das wir dazu immer wieder bekommen, bestärkt uns in dieser Auffassung.”

(5) In welchem Verhältnis stehen die Medien Webblog – falls Sie eines unterhalten – und das Echtzeit-Medium Twitter zueinander?

“Wir sind jetzt seit ein paar Monaten mit dabei auf Twitter und sehen es vor allem als gute Ergänzung zum Cirquent Blog. Unsere Tweets erhöhen dort nachweislich die Besucherzahlen. Im Juni 2009 sind wir auf WordPress umgestiegen, gleichzeitig ging es los mit dem Cirquent Twitteraccount. Seitdem sind die Besucherzahlen auf dem Blog im Schnitt um 179 Prozent gestiegen! Die Seitenaufrufe nahmen im gleichen Zeitraum um 345 Prozent zu. Auf der anderen Seite ist das Twittern extrem anregend und hilfreich für die Themenfindung auf dem Blog, wo wir auch viel über Social Media & Co. berichten.”

(6) Wie stellen Sie den inneren Erbsenzähler zufrieden, sprich: Betreiben Sie Controlling?

“Ganz klare Antwort: Nein. Was wir aber sehr wohl betreiben, ist ein möglichst sorgfältiges Monitoring des Accounts, um zu schauen, welche unserer Themen gut ankommen und was die Twitterer so über uns sagen. ”

[@Cirquent - Performance via TwitterCounter im letzten Monat]

[Bisher in dieser Reihe erschienen]

Schlagworte: ,

2 Kommentare

Trackbacks

  1. Best of 140 Zeichen | Cirquent Blog
  2. Twitternde Unternehmen (31): @Otto_de - Beitrag - Twittwoch e. V.

Bitte kommentieren Sie