Digitale Transformation von und für Unternehmen

Twittwoch – Twitternachlese


Empfehlen Sie diesen Beitrag Ihren Xing-Kontakten Ihren XING-Kontakten zeigen

Am 3. Februar fand zeitglich in Berlin, Frankfurt und München der Twittwoch statt. Insgesamt waren über 200 Personen in den drei Städten live vor Ort und tauschten sich Face2face über Social Media aus.

Hier eine kurze Übersicht, wie die Resonanz auf Twitter bzgl. der Twittwoche war:

Hashtags Tweets Unique Users
twb (Berlin) 420 83
twf/twffm (Frankfurt) 183 73
twm (München) 112 51
twittwoch,twb,twf,twffm,twm (Deutschland) 797 226

Die Analyse läßt auch erahnnen, wie wenig Aussagekraft eine Twitteranalyse hat: Natürlich war München des tollste Twittwoch (Disclaimer: Ich habe ihn veranstaltet :-)
Aber Spaß beiseite: In Berlin und München waren etwa ähnlich viele Gäste da (ca. 80), was sich in der Twittersphäre aber komplett anders darstellt. Ich erinnere mich da an ein Bonmot: Stellen Sie mal die Sonntagsfrage (Wen würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre) beim Parteitag der Linken im Saarland…..
Je nachdem, welche Glaskugel man befragt, erhält man andere Ergebnisse.

Anders als beim Tweetaufkommen sieht das Bild aus, wenn man sich innerhalb der knapp 800 Tweets anschaut, worüber getwittert wurde: Hier ist die Städterangfolge verdreht. Und mit ein wenig Gespür, findet man die Themen, um die es bei den Veranstaltungen ging. (Kleiner Tipp: “bier” ist es nur am Rand :-)

Diese Themenwolke gibt es auch mit Verlinkungen auf http://twitterthemen.de/twittwoch

Schlagworte: , , , , , ,

Bitte kommentieren Sie